Augenringe mit Hausmittel bekämpfen

Augenringe mit Hausmittel bekämpfen

Augenringe sind keine schöne Erscheinung im Gesicht. Wenig Schlaf, zu viel TV und Computer schauen, Durchblutungsstörungen und viele andere Gründe können für Augenringe verantwortlich sein. Einige Hausmittel helfen jedoch dagegen, und wir schauen mal, welche bei den Lesern die besten Ergebnisse erzielen. Probiert sie aus, dafür sind sie ja da.

Gurken spenden Feuchtigkeit und verringern Augenringe

Zunächst einmal wirken Gurken ohnehin kühlend und abschwellend, was bei Augenringen, zu wenig Schlaf & Co hilft. Derweil spenden sie der Haut viel Feuchtigkeit, was natürlich auch das Gewebe entspannt, und einen Grund ausmacht, wieso sie der Klassiker gegen Augenringe sind. Mehr Elastizität und Durchblutung dank Gurken, und wenige Augenringe lautet hier das Motto.

Milch lindert Augenringe

Blutgefäße und Lymphgefäße werden durch Inhalte innerhalb der Milch verengt, was dazu führt, dass Schwellungen geringer werden, die unter den Augenringen zu sehen sind. Einfach auf einem Wattepad eiskalte Milch geben und auf den Augen legen, damit die Wirkung bei mehrfacher Anwendung auch auf Dauer beibehalten werden kann.

Kokosöl sorgt über Nacht für gesunde Augen

Die Wirkung von Kokosöl ist zweifelsohne herausragend und für viele Anwendungsbereiche rundum die Gesundheit einsetzbar, auch für Augenringe. Denn das feuchtigkeitsspendende Öl liefert damit die besten
Voraussetzungen, um die dünne Haut unter den Augen zu befeuchten und nachhaltig zu stärken. Die Anwendung darf gerne auch für eine weichere Haut angewandt werden, aber eben auch gegen Augenringe.

Kartoffeln verringern dunkle Augenringe

Die enthaltene Stärke der Kartoffeln ist in der Lage, insbesondere sehr dunkle Augenringe als Kartoffelscheiben zu erhellen. Denn dunklere Augenringe stechen immer heraus und sehen auch nicht schön aus. Deswegen einfach Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf die Augen und unter die Augen legen. Es darf auch geraspelt werden, um den Kartoffelsaft auf einem Wattepad zu nutzen.

Grüner Tee gegen Augenringe und dunkle Augenringe

Die pflanzlichen Gerbstoffe, welche im grünen Tee enthalten sind, schaffen es, dunkle Augenringe ähnlich wie die Kartoffel aufzuhellen. Während die Antioxidantien innerhalb des grünen Tees die Schwellungen der Augenringe verringern und somit die Endergebnisse deutlich beeinflussen, um Augenringe zu vermeiden oder deutlich zu verbessern. Der Tee muss natürlich einmal aufgekocht und leicht abgekühlt werden, um ihn dann benutzen zu können und von der Wirkung unterhalb der Augen profitieren zu können.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von Claudio_Scott auf Pixabay