Kalkflecken im Haushalt lassen sich mit folgenden Hausmitteln entfernen

Kalkflecken im Haushalt lassen sich mit folgenden Hausmitteln entfernen

Im Wasser steckt immer Kalk und dieser hinterlässt überall unschöne Flecken. Ob in Töpfen, Pfannen, auf der Spüle, am Fenster, auf den Fliesen und mehr. Der Kalk ist einfach überall und sieht dazu noch unschön aus. Deswegen ist es jedoch nicht notwendig, den Kopf verzweifelt in den Sand zu tauchen, weil wir mit diesen Hausmitteln zur Seite stehen. Diese helfen wirklich, sind seit Jahren bewährt und preiswert, da sie häufig in jedem Haushalt vorhanden sind.

Essig ist und bleibt der Kalkentferner Nummer eins

Ob auf dem Wasserhahn im Badezimmer, auf der Spüle, der Badezimmer Armatur und mehr – Kalkflecken werden bei Essig keine Chance haben. Die Säure im Essig ist der Grund, wieso Kalkflecken keine Überlebenschance haben. Dazu reicht es derweil aus, wenn im Wasser die Mischung 4:1
gewährleistet ist oder wer mag, kann auch mit Essig pur auf die Kalkflecken zugehen, um danach einfach mit einem Waschlappen die Sauberkeit zu untermalen. Sind noch Kalkflecken da? Nein, haben wir doch gesagt!

Zitronensäure als Kalkentferner mit frischer Duftnote

Frische Zitronen oder auch Zitronensaft sind ebenfalls als Kalkentferner hinreichend bekannt. Sie haben im Gegensatz zum Essig noch den Vorzug, dass sie auch eine frische Zitronennote im Raum verteilen, wem das lieber ist, als der Essigduft.

Cola gilt als heimlicher Kalkentferner im Haushalt

Cola, auch billige Varianten, sind als Kalkentferner nicht jedem bekannt, aber sie helfen. Jedoch benötigen sie häufig eine Nacht Einwirkzeit, wem das nicht zu viel ist, der darf den Kalk gerne auch damit beheben. Ob auf der Toilette am Rand, auf den jeweiligen Armaturen und der Spüle, einfach Cola mit einem Lappen einreiben, ruhig großzügiger, und dann über Nacht ziehen lassen. Anschließend kann problemlos mit einem feuchten Lappen der Überschuss an Cola entfernt werden und die jeweiligen Armaturen etc. sind kalkfrei.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von MikesPhotos auf Pixabay