Veröffentlicht am

Die 5 besten Beauty Tipps

beauty tipps, pinsel, schminken

Kaffeesatz ideal zum Peeling

Einmal die Woche musst du den Kaffeesatz aus deiner Kaffeemaschine nicht weg werfen sondern mischt ihn mit etwas Olivenöl und einen kleinen Schuss Milch. Schon kannst du diese Mischung für ein Peeling deiner Haut verwenden.

Wenn du Wohnung mal etwas müffelt

Wenn es in der Wohnung mal nicht angenehm riecht und ihr aber spontan Besuch bekommt, könnt ihr ein Stück Seife in die Mikrowelle legen und etwas erwärmen, schon duftet die Wohnung viel besser.

Anti-Aging Wunder Avocado

Die Avocado kannst du in der Küche verwenden oder weiter verarbeiten und als Gesichtsmaske nutzen. Die Vitamine Vitamine A, B, C, E und K, sowie Kalium sind wichtig für den Körper und diesen auch der Zellerneuerung.

Geschwollene Augen wegzaubern

Wurde mal wieder eine Nacht durchgezecht oder gibt es Stress und zu wenig Schlaf durch private Probleme oder der Arbeit, dann sind die geschwollenen Augen schnell da. Als kleinen Tipp empfehlen wir einen kalten Teebeutel (am besten Grüner Tee) für rund 10 Minuten auf die Augen legen. Das entspannt die Augen und die Haut.

Bei der Rasur geschnitten?

Es geht schnell, der Rasierer zu scharf oder die Unachtsamkeit. Man hat sich geschnitten und hier hilft der Alaun–Stift, welcher in fast jeder Apotheke erhältlich ist. Dieser stoppt mit seinen enthaltenen Salzen die Blutung.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Marcel Rübesam verfasst.
  • Bild von kinkate auf Pixabay
Veröffentlicht am

Geschwollenen Augen geht es mit diesen Tipps an den Kragen

Augenringe

Dicke Augen, weil Du zu wenig geschlafen hast oder gar nicht?

Bist Du etwas verkatert? Es gibt so viele Gründe, wieso Du dickere Augen im Spiegel siehst, und wir möchten Dir dabei behilflich sein, dass Du die geschwollenen Augen los wirst, und zwar mit folgenden Tipps.

Kühlen ist ein alter, aber durchaus hilfreicher Trick

Wahrscheinlich kennst Du ihn, denn er ist schon etwas älter – der Löffeltrick! Hier nimmst Du einen Löffel, packst ihn für einige Stunden in den Kühlschrank und nimmst ihn anschließend heraus. Natürlich
muss dieser noch auf die geschlossenen Augen gelegt werden und die kühlende Wirkung tut nicht nur gut, sondern sorgt dafür, dass leicht geschwollene Augen sowie Augenlider davon ziehen.

Massagen rundum die Augen Partien wirken wunderbar

Dicke Augen entstehen dadurch, dass sich zu viel Flüssigkeiten um die Augen angesammelt haben und nicht abfließen können. Diese werden normalerweise durch die Lymphe wieder abgleitet, aber wenn dem
nicht so ist, werden die Augen dicker. Deswegen hilft es, mit den Fingern einfach eine entspannende Massage, um die Augenpartie in Erwägung zu ziehen, um so die Flüssigkeitsansammlung bei der Beförderung in die Lymphe zu unterstützen, was nachhaltige Effekte auf geschwollene Augen mit sich bringt.

Trinken ist bei geschwollenen Augen wichtig, aber nichts koffeinhaltiges!

Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist trotz geschwollener Augen wichtig, damit die Organe und der gesamte menschliche Organismus funktionierten. Hier müssen wir Dir aber sofort mitteilen, dass Koffein keine gute Idee ist. Das bedeutet also auch, dass bei geschwollenen Augen die kühle Cola, der wachmachende Kaffee oder schwarze Tee keine gute Alternative zum Zitronenwasser, Gurkenwasser oder klassischem Sprudelwasser ist. Koffein unterstützt geschwollene Augen und ist somit ein Problem, und deswegen
unsere Warnung. Viel Trinken im Allgemeinen verhindert jedoch die Ablagerung von Wasseransammlungen, was natürlich bei geschwollenen Augen etwas besser zum Vorschein kommt, und die Problematik verringern kann.

COPYRIGHT

Veröffentlicht am Ein Kommentar

Augenringe mit Hausmittel bekämpfen

Bild von Claudio_Scott auf Pixabay

Augenringe sind keine schöne Erscheinung im Gesicht. Wenig Schlaf, zu viel TV und Computer schauen, Durchblutungsstörungen und viele andere Gründe können für Augenringe verantwortlich sein. Einige Hausmittel helfen jedoch dagegen, und wir schauen mal, welche bei den Lesern die besten Ergebnisse erzielen. Probiert sie aus, dafür sind sie ja da.

Gurken spenden Feuchtigkeit und verringern Augenringe

Zunächst einmal wirken Gurken ohnehin kühlend und abschwellend, was bei Augenringen, zu wenig Schlaf & Co hilft. Derweil spenden sie der Haut viel Feuchtigkeit, was natürlich auch das Gewebe entspannt, und einen Grund ausmacht, wieso sie der Klassiker gegen Augenringe sind. Mehr Elastizität und Durchblutung dank Gurken, und wenige Augenringe lautet hier das Motto.

Milch lindert Augenringe

Blutgefäße und Lymphgefäße werden durch Inhalte innerhalb der Milch verengt, was dazu führt, dass Schwellungen geringer werden, die unter den Augenringen zu sehen sind. Einfach auf einem Wattepad eiskalte Milch geben und auf den Augen legen, damit die Wirkung bei mehrfacher Anwendung auch auf Dauer beibehalten werden kann.

Kokosöl sorgt über Nacht für gesunde Augen

Die Wirkung von Kokosöl ist zweifelsohne herausragend und für viele Anwendungsbereiche rundum die Gesundheit einsetzbar, auch für Augenringe. Denn das feuchtigkeitsspendende Öl liefert damit die besten
Voraussetzungen, um die dünne Haut unter den Augen zu befeuchten und nachhaltig zu stärken. Die Anwendung darf gerne auch für eine weichere Haut angewandt werden, aber eben auch gegen Augenringe.

Kartoffeln verringern dunkle Augenringe

Die enthaltene Stärke der Kartoffeln ist in der Lage, insbesondere sehr dunkle Augenringe als Kartoffelscheiben zu erhellen. Denn dunklere Augenringe stechen immer heraus und sehen auch nicht schön aus. Deswegen einfach Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf die Augen und unter die Augen legen. Es darf auch geraspelt werden, um den Kartoffelsaft auf einem Wattepad zu nutzen.

Grüner Tee gegen Augenringe und dunkle Augenringe

Die pflanzlichen Gerbstoffe, welche im grünen Tee enthalten sind, schaffen es, dunkle Augenringe ähnlich wie die Kartoffel aufzuhellen. Während die Antioxidantien innerhalb des grünen Tees die Schwellungen der Augenringe verringern und somit die Endergebnisse deutlich beeinflussen, um Augenringe zu vermeiden oder deutlich zu verbessern. Der Tee muss natürlich einmal aufgekocht und leicht abgekühlt werden, um ihn dann benutzen zu können und von der Wirkung unterhalb der Augen profitieren zu können.

Informationen

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von Claudio_Scott auf Pixabay