Schlagwort: Hausmittel

Der „Alkoholkater“ – nützliche Tricks vorbeugend und anschließend

Der „Alkoholkater“ – nützliche Tricks vorbeugend und anschließend

Wer gerne mal eine Party mitnimmt und sich einen über den Durst trinkt, wird den sprichwörtlichen Kater kennen. Dieser ist wirklich unerträglich und kann mit kleinen Tricks etwas hinausgezögert werden, wenn man im Vorfeld einige Tricks kennt. Doch auch nachhaltige körperliche Pflege schadet nicht, und 

Schminke mit diesen Hausmitteln entfernen

Schminke mit diesen Hausmitteln entfernen

Frauen schminken sich gerne, um ihrer natürlichen Schönheit mehr Eyecatcher-Effekte zu gewähren. Ob Eyeliner für die Augen, Wimperntusche für wunderschöne Wimpern oder Make-up für einen attraktiven Teint – früher oder später muss die Schminke jedoch abgewaschen werden, damit die Haut wieder besser atmen kann. Hier 

Kalkflecken im Haushalt lassen sich mit folgenden Hausmitteln entfernen

Kalkflecken im Haushalt lassen sich mit folgenden Hausmitteln entfernen

Im Wasser steckt immer Kalk und dieser hinterlässt überall unschöne Flecken. Ob in Töpfen, Pfannen, auf der Spüle, am Fenster, auf den Fliesen und mehr. Der Kalk ist einfach überall und sieht dazu noch unschön aus. Deswegen ist es jedoch nicht notwendig, den Kopf verzweifelt in den Sand zu tauchen, weil wir mit diesen Hausmitteln zur Seite stehen. Diese helfen wirklich, sind seit Jahren bewährt und preiswert, da sie häufig in jedem Haushalt vorhanden sind.

Essig ist und bleibt der Kalkentferner Nummer eins

Ob auf dem Wasserhahn im Badezimmer, auf der Spüle, der Badezimmer Armatur und mehr – Kalkflecken werden bei Essig keine Chance haben. Die Säure im Essig ist der Grund, wieso Kalkflecken keine Überlebenschance haben. Dazu reicht es derweil aus, wenn im Wasser die Mischung 4:1
gewährleistet ist oder wer mag, kann auch mit Essig pur auf die Kalkflecken zugehen, um danach einfach mit einem Waschlappen die Sauberkeit zu untermalen. Sind noch Kalkflecken da? Nein, haben wir doch gesagt!

Zitronensäure als Kalkentferner mit frischer Duftnote

Frische Zitronen oder auch Zitronensaft sind ebenfalls als Kalkentferner hinreichend bekannt. Sie haben im Gegensatz zum Essig noch den Vorzug, dass sie auch eine frische Zitronennote im Raum verteilen, wem das lieber ist, als der Essigduft.

Cola gilt als heimlicher Kalkentferner im Haushalt

Cola, auch billige Varianten, sind als Kalkentferner nicht jedem bekannt, aber sie helfen. Jedoch benötigen sie häufig eine Nacht Einwirkzeit, wem das nicht zu viel ist, der darf den Kalk gerne auch damit beheben. Ob auf der Toilette am Rand, auf den jeweiligen Armaturen und der Spüle, einfach Cola mit einem Lappen einreiben, ruhig großzügiger, und dann über Nacht ziehen lassen. Anschließend kann problemlos mit einem feuchten Lappen der Überschuss an Cola entfernt werden und die jeweiligen Armaturen etc. sind kalkfrei.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von MikesPhotos auf Pixabay
Backöfen lassen sich mit folgenden Hausmitteln perfekt reinigen

Backöfen lassen sich mit folgenden Hausmitteln perfekt reinigen

Der Backofen ist für Pizzen, Pommes, Fisch, Aufläufe & Co immer in Benutzung? Fettspritzer, Lebensmittelreste und Schmutz aus dem Alltag bleiben da natürlich nicht aus. Deswegen ist die Reinigung so enorm wichtig, aber die teuren und chemisch riechenden Mittel aus dem Handel sind da keine 

Fugen lassen sich mit folgenden Tricks bestens reinigen

Fugen lassen sich mit folgenden Tricks bestens reinigen

Zwischen den Fliesen finden sich die Fugen wieder, welche natürlich vom Alltag auch gestresst sind. Sie werden dreckig, bekommen Schmutz zu jeder Zeit ab, nehmen Staub auf und auch Gerüche. Sogar Verfärbungen treten auf, was der Grund ist, wieso diese Hausmittel als Trick gegen schmutzige 

Fieber mit Hausmittel bekämpfen – diese helfen!

Fieber mit Hausmittel bekämpfen – diese helfen!

Es gibt viele angebliche Hausmittel, die gegen Fieber helfen sollen. Manche sind die wahren „Wunder“ im Kampf gegen erhöhte Temperaturen und einige einfach nur Humbug. Doch folgende Hilfen sollten immer im Gedächtnis bleiben, weil sie leicht, schnell und hilfreich durchgeführt werden können. Denn das Fieber muss gesenkt werden und diese Hausmittel können behilflich sein.

Wadenwickel sind bei Fieber immer ratsam

Wadenwickel sind kein Mythos, welcher nicht zu erklären ist. Kaltes Wasser im Wickel auf eine warme und fiebrige Haut bedeutet Verdunstungskälte. Dies wiederum ist der Grund, wieso Temperaturen um bis zu 1 Grad senken können, und deswegen sind sie noch immer das gängigste Mittel gegen Fieber.

Essig-Wickel sind bei Fieber nicht zu unterschätzen

Essig kühlt die Haut und ist somit neben den klassischen Wadenwickel eine optimale Bereicherung, um auf die Kühle vom Wadenwickel und dem Essig gleichzeitig im Kampf gegen das Fieber zurückgreifen zu können. Lauwarmes Wasser mit Essig im Verhältnis zu circa 4:1 mischen und dann klassisch den Wadenwickel anlegen.

Trinken um den Verlust der Flüssigkeiten beim Fieber auszugleichen

Durch das Fieber verlieren wir teilweise ohne es zu bemerken viel Wasser im Körper. Doch die Flüssigkeit ist unser Steckenpferd, um die Temperaturen noch „human“ halten zu können und ausgleichen zu können. Deswegen ist es umso wichtiger, viel zu trinken, wenn wir Fieber haben. Wasser eignet sich neben Tee Sorten wie Kamille, Fenchel und Pfefferminze hervorragend, um den Ausgleich zu schaffen und den Körper bei der Bekämpfung des Fiebers zu schützen.

Honig ist das natürliche Antibiotika auch gegen Fieber

Honig ist was? Richtig entzündungshemmend und antibakteriell. Das haben wahrscheinlich einige Leser bei den hiesigen Tricks schon gelernt. Der Manuka-Honig ist zudem das natürlichste Antibiotika, welches es auf den Markt geben kann, und hat dennoch nicht die Wirkung von Chemie, sodass eine Resistenz nicht befürchtet werden muss. Im Getränk wie einer warmen Milch aufwärmen, aber bitte nicht über 40 Grad, und genießen. Er beruhigt den Schlaf und ist in der Lage, innerlich mit antibakteriellen Wirkungen gegen das Fieber anzukämpfen.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von Gundula Vogel auf Pixabay
Gegen Schnupfen helfen viele Hausmittel

Gegen Schnupfen helfen viele Hausmittel

Wenn die Nase läuft, ist es meist schon nervig genug. Viele haben derweil Sorge, dass sie richtig erkältet werden, sodass eine schnelle Lösung herhalten muss. Denn noch ist es ja „nur“ der Schnupfen und wie man diesen loswird, aber gleichzeitig auch die Chance verringert, richtig 

Erkältungen einfach mit diesen Hausmitteln entgegenwirken

Erkältungen einfach mit diesen Hausmitteln entgegenwirken

Ob zur kalten Jahreszeit oder sogar im Sommer, Erkältungen machen nicht selten vor einem Halt. Es nervt, wenn die Nase läuft, es tut im Hals einfach nur weh und die Lust auf die kommenden Tage vergeht. Medikamente müssen hier aber nicht ständig zum Einsatz kommen, 

Waschmaschinen lassen sich effektiv und problemlos mit Hausmittel reinigen

Waschmaschinen lassen sich effektiv und problemlos mit Hausmittel reinigen

Bei der täglichen Benutzung einer Waschmaschine sollte es nicht verwundern, dass sie unangenehme Gerüche ausstrahlt, aber sich auch der Kalk festsetzt. Deswegen ist es umso wichtiger, die passende Reinigung & Pflege zu tätigen, und dazu kommt, sie zu entkalken! Doch es müssen nicht teure Produkte aus dem Handel sein, wie diese Hausmittel zu beweisen wissen.

Essig ist auch bei Waschmaschinen der ideale Entkalker

Schon bei Kaffeemaschinen ist Essig der Hit, wenn es ums entkalken geht, und die Waschmaschine macht da keine Ausnahme. Durch seine starke Säure entkalkt Essig hervorragend und bindet die Geruchsablagerungen ebenfalls. Am besten Essig in die Schubladen der Waschmaschinen im normalen Waschgang durchlaufen lassen, damit sie bei der nächsten Waschmaschinenreinigung sauber, geruchslos und entkalkt ist.

Natron kümmert sich auch um Bakterien in den Waschmaschinen

Natron ist die ideale Hilfe, um Bakterien sowie Pilze aus der Waschmaschine zu entfernen. Dazu reicht es schon aus, wenn eben nur 50 Gramm Natron im Fach für Waschmittel bei 60 Grad durchgelaufen werden. Fertig und schlechte Gerüche, die durch Pilze und Bakterien entstehen, sind ebenso direkt verschwunden.

Zitronensäure entkalkt, reinigt und riecht erfrischend

Zitronensäure aus einer frischen Zitrone, dem Zitronensaft oder der Essenz ist zwar nicht so stark wie die des Essigs, aber die Wirkung dafür dieselbe. Anschließend riecht die Waschmaschine derweil auch frisch nach Zitrone, was natürlich auch eine Empfehlung entsprechend untermauert. Zitronensaft/-säure bitte in etwa mit 8 Esslöffeln in die Waschmaschinentrommel bei der höchsten Gradzahl durchlaufen lassen, und von dem genussvollen Geruch sowie der anschließenden Sauberkeit profitieren.

Backpulver reinigt und entkalkt eine jede Waschmaschine

Backpulver ist mit Natron fast ähnlich zu setzen, denn Backpulver enthält Natron. Deswegen entkalkt es ebenso wie reinigt es die Waschmaschine mühelos. Und Backpulver ist doch in den meisten Haushalten auch vorhanden, stimmts? 2 Tüten Backpulver ins Waschmittelfach und auf höchster Temperatur die Waschmaschine einschalten, durchlaufen lassen und fertig.

COPYRIGHT

  • Dieser Text wurde von Tina Müller verfasst und am 18.04.2020 an Marcel Rübesam übertragen.
  • Bild von Steve Buissinne auf Pixabay
Augenringe mit Hausmittel bekämpfen

Augenringe mit Hausmittel bekämpfen

Augenringe sind keine schöne Erscheinung im Gesicht. Wenig Schlaf, zu viel TV und Computer schauen, Durchblutungsstörungen und viele andere Gründe können für Augenringe verantwortlich sein. Einige Hausmittel helfen jedoch dagegen, und wir schauen mal, welche bei den Lesern die besten Ergebnisse erzielen. Probiert sie aus,