Trinken fördert die innere und äußere Schönheit

Trinken fördert die innere und äußere Schönheit

Viel trinken ist eine Empfehlung von Ärzten und Gesundheitsforschern. Zu wenig trinken die Menschen am Tag und dann auch noch das Falsche. Insbesondere um Wasser sollten gesundheitsbewusste Menschen keinen Bogen machen, und hier werden die Vorzüge der äußeren Schönheit sowie der inneren Schönheit auf Anhieb deutlich! Genau deswegen sei hier als Tipp zu sagen, viel trinken!

Grund 1: Giftstoffe werden aus dem Körper geführt

Mehr Wasser zu trinken verhilft dazu, dass aus dem Körper vorhandene Giftstoffe befördert werden können. Diese nehmen wir viel durch die Nahrung auf und wer sich morgens ein Glas Wasser auf dem leeren Magen gönnt, fördert so die Leichtigkeit, die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Grund 2: Das Hautbild verbessert sich bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr deutlich

Wer regelmäßig unter Hautproblemen wie Pickel, trockene Haut, schuppige Haut oder Akne leidet, der sollte sein Trinkverhalten genauer beachten. Insbesondere wer wenig trinkt und nicht seine 1,5 Liter oder 2 Liter pro Tag zu sich nimmt, wird diese Probleme kennen. Stilles und kohlensäurehaltiges Wasser, aber auch mal ungezuckerter Tee oder das Glas Zitronenwasser zur geschmacklichen Abwechslung verhelfen
dazu, dass das Hautbild fein, glatt und sauber wirkt. Auch im Alter hilft dieses genussvolle Trinkverhalten.

Grund 3: Der Stoffwechsel wird nachweislich angeregt

Etliche Studien haben es bereits bewiesen, dass der Stoffwechsel mithilfe der regelmäßigen Zufuhr von Flüssigkeiten verbessert wird. Durch das regelmäßige Trinken nutzt der Körper die Gelegenheit, die Verdauung anzuregen, aber gleichwohl auch die eigene Körpertemperatur anzupassen.

Grund 4: Magenprobleme lassen sich problemlos vorbeugen

Manch einer leidet an Magenschmerzen am Morgen und andere an Sodbrennen. Ein Glas Wasser kann morgens bereits dazu beitragen, dass die Problematik stetig verbessert wird. Der Grund dafür ist, dass die
Magensäure sich verdünnt und somit nicht mehr als reine starke Säure hinaufkommen kann, wo auch die Speiseröhre nicht selten in Mitleidenschaft gezogen wird.

Grund 5: Die Nieren können besser arbeiten

Ein weiterer nicht unerheblicher Grund dafür, wieso man täglich auf seine 1,5 l bis 2 l Wasser kommen sollte, ist, dass die Nieren viel besser arbeiten und so die Funktionalität des Körpers aufrechthalten können. Die Nieren sind ohnehin der Grund, wieso Giftstoffe mit der Harnaktivität ausgeschieden werden, aber das können auch die Nieren nur, wenn ausreichend Wasser zu sich genommen wird.

Zusatztipp:

Täglich 1,5 l bis 2 l Wasser ist schwierig? Ungezuckerter Tee wäre natürlich auch eine optimale Idee oder Grüner Tee. Wer mag, darf gerne auch Ingwer oder Zitronen in das Wasser geben, um mehr Geschmack zu bekommen. Die Rede ist eben nicht von süßen Softdrinks, Kaffee & Co.

Copyright